Datenrettung Festplatte

Datenrettung Festplatte

Interne Festplatten wie HDDs (Hard Drive Disk) und SSDs (Solid State Disk) bilden den Goldstandard der Datenspeicherung in modernen Computern. Unterschiede zwischen den Speichermedien ergeben sich durch verschiedene Schreibgeschwindigkeiten und Schnittstellen. Hierdurch ergibt sich ebenfalls eine verschiedene Anfälligkeit für einen Datenverlust. Während sich ein Datenverlust einer klassischen HDD-Festplatte beispielsweise durch Schleifgeräusche im Vorfeld meldet, tritt er bei den geräuschlos arbeitenden SSD-Speichern oft unangekündigt aus dem Nichts auf.

Egal ob interne oder externe Festplatte, welcher Hersteller oder welches Format – wird eine Festplatte nicht mehr vom PC erkannt oder fehlen plötzlich Dateien oder ganze Ordner, hilft in letzter Instanz nur noch eine professionelle Datenrettung. Mittels spezieller Technologien und langjähriger Erfahrung besteht Hoffnung auf die Rettung von Reisefotos, wichtigen Arbeitsdokumenten oder sensiblen Kundendaten.

Unterschied zwischen HDD und SSD

Sowohl HDD als auch SSD bieten individuelle Vor- und Nachteile. Während klassische HDDs auf dem Zusammenspiel zahlreicher mechanischer Kleinteile basieren, handelt es sich bei SSDs um einen Flash-Speicher, wie sie etwa in USB-Sticks oder Speicherkarten vorkommen. Die Speicherung findet durch elektrische Spannung statt, ein mechanischer Verschleiß tritt nur in seltenen Fällen auf.

Die Vorteile einer SSD reichen von einer schnelleren Schreibgeschwindigkeit und einem geräuschlosen Betrieb bis hin zu einem geringeren Stromverbrauch. Zudem sind sie resistent gegenüber physikalischen Beschädigungen. Ihre Lebenszeit wird häufig in Schreibzyklen angegeben. Die Datenrettung ist durch die bauliche Konzeption erschwert.

Eine HDD Festplatte bietet dafür das deutlich bessere Preis-Leistungs-Niveau. Die geringen Kosten gehen allerdings auf Kosten einer geringeren Datenschreibrate und einer Anfälligkeit für physische Beschädigungen, bspw. ein Headcrash. Im Falle eines Datenverlustes ist die Rettung von der Magnet Disc allerdings erfolgversprechender.

Typische Probleme bei Festplatten

Als erster Schritt des Datenrettung Konzeptes steht eine ausführliche Sichtung und Diagnosestellung im Raum. Weitere Reparaturschritte hängen von der Ursache und Art des Defekts ab. Aufgrund der unterschiedlichen Konzeption der Speichermedien ergeben sich ein unterschiedliches Schadensbild bzw. verschiedene Auslöser für einen Datenfehler. Unabhängig vom Festplattenformat kategorisiert man in mechanische Defekte, logische Probleme und menschliche Fehler.

  • Probleme bei Festplatten
  • Mechanische Defekte: Insbesondere HDD Festplatten sind aufgrund ihres Aufbaus und ihrer mechanischen Bauteile anfällig für physische Beschädigungen. Ein Lesekopf schreibt und liest Daten auf einer rotierenden Magnet Disc. Daten liegen in Form von magnetisierenden Bereichen gespeichert vor. Die Oberfläche besteht dabei aus Keramik, Aluminium oder Glas. Setzt der Lesekopf durch Erschütterungen im Betrieb auf der magnetisierbaren Schicht auf, spricht man von einem Headcrash. Kratzer auf der Oberfläche verhindern ein Auslesen der Festplatte. Aufgrund der zahlreichen mechanischen Bauteile ist die Ursachenfindung erschwert, so kann beispielsweise ein vorliegender Motorschaden den Datenverlust begründen. Im Falle der SSD Festplatten ist ein mechanischer Defekt sehr rar, da sie über keinerlei mechanische Bauteile verfügen. Häufig resultieren mechanische Schäden aus natürlichem Verschleiß der SSD, grundsätzlich liegt jedoch eine hohe Resistenz gegenüber physischen Schäden vor. Als Gründe kommen unter anderem auch Stromausfälle, Materialverschleiß oder Überspannungen in Betracht. Eine Datenrettung erfolgt hier durch die Behebung des mechanischen Defekts und einer Auslesung der auf der Festplatte befindlichen Daten.
  • Logische Probleme: Unter logischen Problemen verstehen wir beispielsweise Softwarefehler, die zu einem Datenverlust führen können. Die Hardware bleibt von einem logischen Problem unangetastet. Durch Beschädigungen des Dateisystems wird der Zugriff auf Daten und Ordner verwehrt. Während interne Festplatten mit logischem Fehler beispielsweise Dateipfade mit fehlerhaften Daten enthalten, ist die Erkennung von externen Festplatten möglicherweise gestört. Bilder oder Daten lassen sich beispielsweise nicht mehr öffnen. Teils kann ein logisches Problem aus einem mechanischen Defekt resultieren. Aber auch Bedienungsfehler oder Trennungen von externen Festplatten ohne vorherigen Auswurf können einen logischen Fehler bedingen. Darüber hinaus geht eine Gefahr von Schadsoftware wie Viren und Malware aus. Lange Zeit unbemerkt auf dem System agierend, durchforstet Schadsoftware das System und verschlüsselt wichtige Daten und Dokumente. Für eine Datenrettung ist die Auslesung der einzelnen Cluster notwendig, um Datenfragmente zusammenzuführen und so wiederherzustellen.
  • Menschliche Fehler: An erster Stelle für einen Datenverlust steht der menschliche Fehler. Versehentliche Löschungen, abgebrochene Ordner Verschiebungen oder das spontane Abstecken von externen Festplatten während einer Datenübertragung resultieren in einem Verlust von Daten. Ist kein Backup vorhanden, hilft nur noch eine professionelle Datenrettung. Menschliche Fehler liegen in unserer Natur. Die Fehler sind vielfältig und reichen von einem falschen Umgang mit Laufwerken über Formatierungen von Festplatten und versehentlichen Löschungen bis hin zu abgebrochenen Softwareupdates.

Dank unserer langjährigen Erfahrung im Umgang mit Datenverlusten sind wir mit sämtlichen Ursachen vertraut. Für unsere erfahrenen Techniker gehört die Behebung von logischen und mechanischen Fehlern zur normalen Routine. Auch versehentlich gelöschte Daten befinden sich in der Regel noch als Dateifragment auf der Festplatte. Durch Einhaltung der Erste-Hilfe-Maßnahmen ist eine Datenrettung in der Regel kein Problem für uns.

Selbsthilfe bei Datenrettung – Erste Hilfe im Schadensfall

  • Selbsthilfe bei einer Datenrettung
  • Sehen Sie von einer Selbstreparatur ab. Obwohl Recovery Software in einigen Fällen tatsächlich den gewünschten Erfolg bringt, liegt die Erfolgsquote im niedrigen Bereich. Durch weitere Schreibvorgänge sinkt zudem die Erfolgschance einer professionellen Datenrettung – setzen Sie sich stattdessen direkt mit einem professionellen Datenrettungsunternehmen in Verbindung.
  • Schalten Sie Ihr Laufwerk sofort aus, wenn sich ungewohnte Geräusche im Betrieb ergeben. Ein Pfeifen oder Kratzen beim Betrieb einer HDD Festplatte deutet etwa auf einen Headcrash hin. Hier riskieren Sie den Verlust sämtlicher Daten auf dem Datenträger. Entfernen Sie den Datenträger wenn möglich aus dem System.
  • Nutzen Sie keine Dienstprogramme zur Defragmentierung oder Volumen Reparatur. Fahren Sie Ihr Gerät herunter.

Methoden der Datenrettung

Mit unprofessionellen Datenrettungsmethoden laufen Sie schnell Gefahr, einen Totalverlust sämtlicher Daten herbeizuführen. Eine selbstständige Öffnung der Festplatte außerhalb eines Reinraumlabors resultiert etwa in Verschmutzungen und späteren Problemen durch Staubablagerungen auf der empfindlichen Magnetplatte. Wir sind auf die Datenrettung von verschiedenen Festplatten aller Hersteller und Formate spezialisiert. Fragen Sie uns kostenfrei und unverbindlich für ein erstes Beratungsgespräch an!

Festplattenüberprüfung und Diagnose

Im Internet bietet sich eine Vielzahl an Drittanbieter-Software an, um versehentlich gelöschte Daten im Nu wiederherzustellen. Bei vermeintlich selbst gelöschten Daten oder wenn das Betriebssystem, etwa bei falschen Formatierungen, betroffene Daten nicht mehr orten kann, soll Datenrettungssoftware Abhilfe schaffen.

Doch Vorsicht bei Datenrettungssoftware: Versuche einer Datenwiederherstellung münden oftmals in einem vollständigen Datenverlust. Somit verlieren Sie den permanenten Zugriff auf sämtliche private und arbeitsrelevante Daten auf Ihrem Datenträger. Gerade im gewerblichen Bereich ist Datenschutz von größter Relevanz. Ein vertraulicher Umgang mit Ihren Daten ist durch die Nutzung von Recovery-Software allerdings nicht garantiert. Unser Team ist geschult im Umgang mit sensiblen Informationen und arbeitet diskret und DSGVO-konform.

Setzen Sie sich bei ersten Anzeichen eines Datenverlustes direkt mit unserem Kundenservice in Verbindung!

Professionelle Datenrettungsdienste

Mit langjähriger Erfahrung im Bereich Festplatten und Datenrettung sind wir in der Lage, betroffene Festplatten – egal ob SSD oder HDD – zu analysieren und auszuwerten. Sie bezahlen im Fall eines Datenverlustes nur im Erfolgsfall. Ihr Datenträger bleibt während der Untersuchung in Deutschland und Sie erhalten bereits nach 24 Stunden Informationen über den Verbleib Ihrer Daten. Fragen Sie uns direkt an und profitieren Sie von einem kostenfreien Beratungsgespräch und einer unverbindlichen Erstanalyse.

Präventive Maßnahmen ergreifen!

Stecken Sie bei der Nutzung von Datenträgern vorab ab, welche Daten die größte Relevanz zukommt und treffen Sie Maßnahmen zur Sicherung dieser Daten. Applikationen oder Software, die sich problemlos erneut herunterladen lässt, ist im Verlustfall wiederherstellbar. Anders verhält es sich mit sensiblen Daten wie private Urlaubsfotos oder Arbeitsdateien. Folgende Maßnahmen sorgen für mehr Datensicherheit im Falle eines Verlustes:

  • Maßnahmen zur Vermeidung eines Datenverlustes
  • Internes Backup: Lagern Sie ein internes Backup auf einer anderen im Gerät verbauten Festplatte. Im Falle eines Hardware-Schadens können Sie über die zweite Festplatte auf die Datei zugreifen.
  • Externes Backup: Verfügt das System nur über eine Festplatte, bietet sich eine DVD oder ein USB-Stick als Lagerort für relevante Daten an. Im Falle eines Hardware-Schadens lässt sich sie Datei problemlos auf eine neue Festplatte überspielen.
  • Cloud: Verschiedene Online-Dienste bieten die Sicherung auf einer Cloud an. Hier lässt sich die Datei auf einen überall zugreifbaren Speicher im Internet hochladen. Die Datei selbst liegt dabei auf einem Server des Dienstanbieters uns lässt sich im Schadensfall jederzeit über verschiedene Endgeräte wie das Smartphone oder einen Computer erneut herunterladen.

Tipp: Nutzen Sie, wenn möglich mehrere Arten der Datensicherung, um den bestmöglichen Schutz vor einem Datenverlust zu genießen. So streuen Sie das Risiko und sind im schlimmsten Fall bestens vorbereitet.

Rechtliche Aspekte der Datenrettung

Als wichtiger Aspekt spielt der Datenschutz eine immer wichtiger werdende Rolle in der digitalen Welt. Bei der Abwicklung von Maßnahmen zur Datenrettung sind wir für Kunden transparent und offen. Natürlich steht Vertraulichkeit mit persönlichen Daten an erster Stelle. In unseren AGB sind spezifische Informationen über Datenschutz bei Datenwiederherstellungen einsehbar.

Im Falle einer Datenrettung arbeiten ausschließlich speziell lizenzierte Techniker an den beschädigten Datenträgern für eine möglichst vollständige Datenrettung. Als Fachpersonal sind unsere Techniker mit den Inhalten der Datenschutzverordnung vertraut. Durch regelmäßige Schulungen halten wir unser Know-how stets auf dem aktuellen Stand. Sämtliche Arbeiten finden in unseren Räumlichkeiten statt, sodass Informationen stets strengster Geheimhaltung unterliegen.

Insbesondere für Unternehmen ist die Wahrung von Datenschutz wichtig, etwa wenn es um die Datenrettung von sensiblen Kundeninformationen aus Firmenservern handelt. Der Abschluss von individuellen Verträgen zur Geheimhaltung ist auf Wunsch in Sonderfällen möglich. 

ID: 2814

Kostenlose Beratung!

  • Kosten nur im Erfolgsfall
  • Datenrettung zum Festpreis
  • Wiederherstellung von Nachrichten, Fotos, Videos, Apps, Kalendern, Kontakt uvm.

Mit Ihrem Smartphones tragen Sie wichtige und persönliche Daten ständig bei sich. So ist es nicht selten, dass Sie durch eigene Löschung oder Defekte an Ihrem Smartphone die wertvollen Fotos, Dokumente oder Kontakte verlieren, die auf Ihrem Gerät gespeichert sind.

In diesem Fall müssen die Daten meist durch Experten wiederhergestellt werden. Mit einer Erfolgsquote von 95% erfüllen wir diese Aufgabe seit über 10 Jahren zuverlässig, professionell und diskret. Unserem Team von erfahrenen Technikern, auf das auch Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei zählt, stehen die neuesten und zuverlässigsten Technologien und Mittel zur Verfügung, um die Daten Ihres Smartphones zu retten.